top of page

SC Enzklösterle startet beim Rinken Trailrun in Baiersbronn in die Sommersaison

Die Wintersaison ist beendet, die Skier sind verstaut – das ist für die Sportler des SC Enzklösterle aber kein Grund für eine Erholungsphase. Es wurde und wird fleißig weitertrainiert und am vergangenen Samstag wurde mit der Teilnahme am Rinken Trailrun in Baiersbronn die Sommer-Wettkampf-Saison eröffnet.

Unsere starke Nachwuchsmannschaft hat sich wacker geschlagen 😎

Den Auftakt machten „die Großen“ und die 3 Läufer*innen die für den SC Enzklösterle an den Start gingen konnten sich alle einen Podestplatz sichern: Arne Luz erreichte beim 12 km-Lauf (432 Höhenmeter) den 2. Platz.

Lang und steil ging es bei den "Großen" los
Arne "packte" die 15 noch vor dem Ziel und belegte einen hervorragenden zweiten Platz

Beim 5 km-Trail (213 Höhenmeter) sicherte sich Erik Bergeron ebenfalls den Silber-Rang und Leni Luz lief beim 5 km-Lauf der Damen auf Rang 1.

Sehr stark war Erik unterwegs
Leni lehrte manchem Mann das Fürchten 😉

Am Nachmittag standen die Schülercross-Läufe und die Kinderläufe an, bei denen das Heidelbeerdorf mit 12 Meldungen stark vertreten war. Auch bei den Schülerläufen war eine ausgesprochen anspruchsvolle Runde von 830 Metern ausgewiesen die unterschiedlich oft gelaufen werden musste. Gestartet wurde auf der Tartanbahn im Stadion, weiter ging es über Sand, einen steilen Anstieg hoch, über Hürden, einen steilen Berg hinab und über Treppen wieder zurück ins Stadion.

Großes "Gewusel" bevor alle startklar sind...
...aber dann gab's erstmal einen Probelauf

Bei den Mädchen U12 gingen Hanna Reichle und Lia Keller an den Start und mussten die Strecke insgesamt drei Mal absolvieren. Die insgesamt 2,5 Kilometer meisterten beide sehr gut. Hanna konnte ihr Tempo laufen und landete mit einer guten Zeit auf Platz 5. Lia gelang es beim ersten Sommerwettkampf ihre Kontrahentin aus der Wintersaison vom SV Mitteltal-Obertal in Schach zu halten und vor ihr auf einen hervorragenden zweiten Platz zu laufen.

Ab geht die Post bei den U12 Buben und Mädels

Für die Schüler U10 ging es zwei Mal auf die Strecke und die 1700 Meter wurden von Mats Keppler und Jarne Bauer bewältigt. Auch die beiden trafen hier wieder auf die Konkurrenz des Winters. Bei einem großen und starken Teilnehmerfeld erreichte Jarne einen guten 5. Platz. Mats wuchs über sich hinaus und stellte die Konkurrenz in den Schatten. Er schaffte mit 15 Sekunden Vorsprung den Sieg und damit den Sprung aufs oberste Treppchen.

Mats bei seinem unwiderstehlichen Zielsprint 💪
Mats und Jarne legen mächtig los

In der Altersklasse U8 ging es für die beiden Jungen Lars Frey und Hannes Keller und bei den Mädchen für Milena Frey einmal auf die Runde. Milena konnte sich den Bronzerang sichern, Hannes erreichte Platz 5, Lars Rang 8.

Die U8 startet auf ihre Runde
Milena nimmt die letzten Stufen superflott

Felix Bergeron und Chiara Hartmann hatten am Wettkampftag leider mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Felix war angereist, konnte aber gar nicht an den Start gehen, Chiara musste ihren Lauf abbrechen.


Zum Schluss ging es für die SCE-Kinder Ben Keppler, Samira und Jaron Frey noch auf eine 400-Meter-Stadion-Runde die sie alle mit viel Motivation und tollen Leistungen absolvierten und im Ziel alle sofort eine Urkunde und eine Medaille in Empfang nehmen durften.

Der Start zur Runde der Kleinsten

Der Wettkampftag brachte den Läufer*innen einige Kilometer und Höhenmeter ein und die SCE-Sportler konnten damit einen starken Auftakt in die Sommersaison 2023 einläuten.


Text: Nadine Keller


164 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page