top of page

SC Enzklösterle wird beim 27. Agenbacher Duathlon mit dem Mannschaftspokal belohnt

Der Agenbacher Duathlon ist schon ein fester Termin im Jahreskalender der Wettkampf-Truppe des SC Enzklösterle. Schon zum 27. Mal wurde vergangenen Samstag der bei Sportlern aus der Region beliebte Ausdauerwettkampf vom SV Agenbach ausgetragen.

Glückliches SCE Team nach heissen Rennen auf dem A'Bach

Bei dieser Art von Wettkampf dürfen die Teilnehmer nicht nur ihr läuferisches Können, sondern in Kombination auch ihr Talent auf dem Zweirad (selbstverständlich unmotorisiert) unter Beweis stellen. Beim Wettkampf waren nicht nur die Strecke und die Kombination aus Laufen und Radfahren eine Herausforderung sondern auch die drückende Hitze die an diesem Samstagmittag herrschte.

25 Teilnehmer in allen Altersklassen gingen für den SCE an den Start. Los ging es mit den Allerkleinsten – den Minis – bei denen schon mancher 2-jährige eine kurze Lauf-Strecke bewältigte. Mika Bauer war hier einer der Schnellsten und landete mit dem 2. Platz auf dem Treppchen.

Schon die Kleinsten sind mit Eifer dabei...
...und die Papas haben ein waches Auge 😉

Bei den Bambinis traten die 5- bis 7-jährigen an und für Enzklösterle holte Silas Rentschler den Sieg. Zehn Kinder traten in der Schülerklasse an. Die Klasse, die jetzt den klassischen Duathlon mit Laufen – Radfahren – Laufen ausführte. Dadurch stand den Sportlern jetzt der spannende Wechsel vom Lauf aufs Fahrrad und dann wieder zurück in den Laufmodus bevor. Alle Klassen meisterten dies durchweg souverän, teilten sich ihre Kräfte gut ein und erreichten alle gute Ergebnisse.

Dunkelblau (SCE) und Hellblau (SVA) dominiert das Feld

Mats Keppler und Jarne Bauer konnten in ihrer Altersklasse sogar den Sieg nach Enzklösterle holen. Thore Knaus und Felix Bergeron schafften es auf den Bronzerang.

Auch die „Großen“ stellten sich den vielen bereits bekannten Bedingungen. Vier Einzelwettkämpfer und jeweils ein Damen- und ein Herren-Team gingen an den Start. Im Einzel-Wettbewerb bewältigen die Teilnehmer sowohl die Lauf- als auch die Rad-Strecke selbst.

Im Team-Wettbewerb wechseln sich Radfahrer und Läufer ab. Im Einzel konnten Luisa und Niklas Haag jeweils den Silberrang erkämpfen. Arne Luz wurde Dritter.

Ab der Schülerklasse war ein schneller Wechsel wichtig...

...vom Rad zum Laufen

Ein spannendes Duell um Platz 1 und 2 lieferte sich das Herren-Team Erik Bergeron (Lauf) und Benjamin Waidelich (Rad) mit der Konkurrenz aus Gaggenau/Langendbrand das letztlich Erik und Benjamin mit 7 Sekunden Vorsprung noch für sich entscheiden konnten.

Die guten Einzelleistungen brachten dem SC Enzklösterle am Ende noch das beste Mannschaftsergebnis ein, was das gute Gesamtergebnis nochmals unterstreicht.

Super Team - Leistung von Benjamin und Erik

Die Mannschaft freute sich über einen Pokal, die Kinder über Sachpreise, die Schüler und die Jugendlichen sowie die Erwachsenen über T-Shirts. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Bambini und Schülerklassen:

Minis: 2. Mika Bauer, 6. Linus Geißler, 9. Lasse Geißler

Bambini: 1. Silas Rentschler, 5. Ben Keppler, 13. Elisa Rentschler, 17. Nils Frey

Schüler 1: 1. Mats Keppler, 6. Hannes Keller, 8. Lars Frey, 14. Levi Rentschler, 16. Ole Knaus

Schüler 2: 1. Jarne Bauer, 3. Thore Knaus, 4. Lia Keller, 8. Hanna Reichle

Schüler 3: 3. Felix Bergeron

Altersklassen:

Damen: 2. Luisa Haag

Team: 4. Lena Reichle und Emilie Frey

Herren Einzel: 2. Niklas Haag, 3. Arne Luz, 7. Jonas Keppler

Team: 1. Erik Bergeron und Benjamin Waidelich


Hier findet ihr die kompletten Ergebnisse 

Und hier gibt es weitere Schnappschüsse 

166 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page