top of page

Sechs Mannschaften vom SC Enzklösterle und der SZ Calmbach bei den Schwäbischen im Team Sprint

Das Wochenende vom 04.02.2023 stand für die Nachwuchssportler des SC Enzklösterle ganz im Zeichen der Schwäbischen Skimeisterschaft im Skilanglauf. Ausrichter war dieses Jahr der Skiverein Mitteltal-Obertal. Am Samstag durften die Athleten bei fast frühlingshaftem Wetter in Zweierteams ihr Können im Langlaufstadion Obertal-Buhlbach unter Beweis stellen.

Das SCE Team vor dem Start in Buhlbach

Nach den milderen Temperaturen und dem Dauerregen mussten die Veranstalter alles mobilisieren um eine befahrbare Strecke im Stadion herzustellen. Mehrere LKW-Ladungen Schnee vom Ruhestein machten dies möglich und boten den Nachwuchslangläufer*innen gute aber dennoch herausfordernde Bedingungen.

Immer dem weiß-braunen Band nach - Verirren unmöglich 😉

Gestartet wurde im Massenstart, die Strecken von 2 x 0,5 km bis 5 x 1 km durften in der freien Technik gelaufen werden. Mit dem Skating waren die Läuferinnen und Läufer der anderen Vereine etwas im Vorteil aber die Starter*innen von Enzklösterle behaupteten sich im großen Teilnehmerfeld und gaben alle ihr Bestes auf den recht kurzen aber anspruchsvollen Runden.

Das Brückle zu überwinden war echt stressig für die Kleinsten 🥵

Die Teams mussten im Wechsel alle mindestens 2 Mal laufen und somit auch – wie beim Staffellauf üblich – in der dafür vorgesehenen Wechselzone auf den Laufpartner übergeben. Für viele Kinder war es der erste Team-Wettbewerb. Die Wechsel wurden selbstverständlich auch trainiert und klappten gut.


Perfekter Wechsel bei den Reichle Sisters...


... und bei Hanna auf Lia Keller

Von den Jüngsten bis zur Damenklasse waren fünf Zweier-Teams aus Enzklösterle unterwegs und unterstützen und motivierten sich alle hervorragend. Für die Skizunft Calmbach starteten die beiden erfahrenen Läuferinnen Annika Kurz und Clara Ohngemach und konnten mit fast einer Minute Vorsprung in der Damenklasse den Meistertitel mit nach Hause nehmen.

Annika macht Kurz(en) Prozess mit dem Brückle und gewinnt klar mit Clara Ohngemach

Nach Ende der Wettkämpfe ging es vom Stadion in Obertal zur Weissenbachhalle in Mitteltal. Dort erwartete die Teilnehmer eine ebenfalls vom Veranstalter SV Mitteltal-Obertal gut organisierte Pasta-Party. Außerdem gab es einen Stand an dem man mit Laser-Gewehren Biathlon-Schießen üben konnte wobei alle sehr viel Spaß hatten. Später fand in diesem Rahmen dann auch die Siegerehrung der Schwäbischen Team-Meister (ab Klasse U13/Schülermeister*in) und die Siegerehrung der einzelnen Klassen statt ehe es auch noch eine Verlosung verschiedener Sachpreise gab. Neben reichlich Sachpreisen gingen die Teilnehmer*innen aus Enzklösterle und Calmbach mit folgenden Plätzen und vor allem die Jüngeren mit vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken nach Hause:

Schüler U 7: 1. Lars Frey und Hannes Keller;

Schüler U8/U9: 5. Elia Knöller und Mats Keppler; Schülerinnen U10/U11: 4. Lia Keller und Hanna Reichle, 5. Simona Fidermak und Chiara Hartmann; Jugend/Damen: 1. Annika Kurz und Clara Ohngemach (SZ Calmbach), 4. Lena Reichle und Julia Reichle



Text: Nadine Keller

Bilder: SC Enzklösterle

94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page