top of page

SCE goes König Ludwig Lauf

Während im heimischen Trainingsgebiet die Schwäbischen Meisterschaften ausgetragen wurden, zog es einige SCE Sportler nach Oberammergau (Bayern) zum König Ludwig Lauf.


Am Samstag, den 04.02.23 kämpften sich in der freien Technik Silva Waidelich, Jana Klaiber und Sebastian Günther bei sehr nassen Schneebedingungen durch die über Nacht angelegten Naturpools der Ammergauer Alpen. Beim Freistil ist auch Schwimmen erlaubt.


Sebastian wagte sich für seinen allerersten Langlauf Wettkampf! Auf die 42 km Distanz und lief in einem beherzten Rennen auf Platz 81 bei 198 Startern.

Sebastian Günther bei seinem ersten Mal...

Dank unserem Wachsmeister Stefan hatte ich (Jana) schnelle Wasserski unter den Füßen und konnte mich am Ende über den 3. Platz freuen.

Jana Klaiber on Fire 💪

Silva machte sich die Trainingskilometer ihrer Wahlheimat zu Nutzen und erreichte einen sehr guten 12. Platz.

Silva Waidelich beim Zielsprint (ganz links)

Bei Sonnenschein und einer rasanten, eisigen Loipe machten sich am Sonntag, den 05.02.23 in der klassischen Technik die drei Waidelich Geschwister (Benjamin, Moritz, Melissa), Liz Pannach und Niklas Haag auf die 42 km Strecke.


Während die Waidelichs auf ihre Armkraft vertrauten und die 42 km im Doppelstock absolvierten, bevorzugten Liz und Niklas einen gut präparierten Klister Ski.


Moritz konnte sich bei einem sehr gut besetzten Starterfeld im Zielsprint durchsetzen und lief auf Platz 15.

Moritz Waidelich macht Dampf

Benjamin schob sich mit kräftigen Doppelstockschüben auf Platz 23.

Benjamin Waidelich (rechts) mit mächtigem Schub

Melissa und Liz kämpften sich, meist in Sichtweite zueinander, über die Marathondistanz und erreichten hierbei Platz 22 und Platz 28.

Melissa Waidelich und Liz Pannach...

...auf Tuchfühlung

Niklas bewies Durchhaltevermögen und wurde mit einem Platz unter den Top 100 (91.) belohnt.

Niklas Haag beisst sich durch

Mit von der Partie waren am Sonntag auch drei Starter der SZ Calmbach:

Claudia Waidelich (4.Platz AK/ 26. Overall), Alexander Elsenhans (Platz 64) und Björn Gutekunst (Platz 187) liefen über die 42 km Strecke.

Nach dem Stress: Liz Pannach, Claudia Waidelich und Melissa Waidelich

Text & Bilder: Jana Klaiber






83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page